Mitmachen!

Jeder kann mitmachen!

Die Einreichungsfrist ist der 15. April 2019

Die Teilnahme ist kostenlos.

Hier ist, was Du beachten sollst:

Der Kurzfilm

Als Erstes brauchst Du einen eigenen Kurzfilm! One Shot ist genreübergreifend. Ob Actionfilm, Drama, Musical, Animationsfilm, Musikvideo, Dokumentarfilm oder etwas anderes, alle Filmgenres sind willkommen!

Die einzigen unbedingten Voraussetzungen sind:

a) der regionale Bezug zum Saarland. Entweder wohnt eine/r der Beteiligten im Saarland, oder sie/er kommen aus dem Saarland, oder der Film wurde in der Region gedreht.

b) Die maximale Dauer beträgt 15 Minuten.

c) Der Film sollte dem breitem Publikum sprachlich verständlich sein. Deswegen ist die bevorzugte Sprache Deutsch, aber Filme in anderen Sprachen sind natürlich willkommen, solange sie mit Untertiteln versehen sind.

Bitte achte darauf, dass Du durch die Verwendung von Ton, Musik und Bildern keine Copyrights verletzt, sonst werden wir den Film nicht zeigen dürfen.

Die Einreichung

Filme können nur elektronisch über das Internet eingereicht werden. Bitte keine CDs/DVDs/Blu-Rays schicken! Lade Deinen Film entweder auf eine Internet-Videoplatform wie YouTube oder Vimeo hoch und gib uns die Berechtigung, die Datei herunterzuladen (Infos findest Du auf den entsprechenden Seiten).

Oder lade Deinen Film auf einen Datentransfer-Service wie Dropbox oder WeTransfer hoch und schick uns den Link, mit dem wir die Datei herunterladen können, zu.

Links zu den Filmen bitte per E-Mail auf mitmachen@one-shot-filmfestival.de schicken.

Alternativ kannst Du uns auch eine Nachricht mit dem Link über unsere Facebook-Seite schicken.

Bitte teile uns folgendes mit: Deinen Namen, den Titel und die Dauer des Filmes und ob Du Hobby-Filmemacher bist.

Wenn Du nicht weißt, wie Du Deinen Film am besten exportieren kannst, damit wir ihn in möglichst guter Qualität anschauen und eventuell auch vorführen können, siehe ein paar Hinweise dazu weiter unten.

Das Technische

Wir empfehlen folgende Einstellungen für den Export der Filmdatei aus Deinem Videobearbeitungsprogramm:

Am besten wäre eine Auflösung von mindestens 720p

Codecs: H.264, H.265 (HVEC), ProRes 422 (HQ) (letzteres erzeugt aber sehr große Dateien!)

Bildfrequenz (frame rate): 24, 25, 30, 50, 60 fps

Datenübertragungsrate (bit rate): Je nach Auflösung. 720p: 5-10 Mbps, 1080p: 10-20 Mbps, 4K: 30-60 Mbps

Ton: 320 kbit/s, sample rate: 48 KHz